Nachhaltigkeitsprojekt

Nachhaligkeitsprojekt

Mit viel Engagement und ohne Angst vor dreckigen Händen machten sich 25 Schüler/-innen der 7Ra ans Werk: Beim Nachhaltigkeitsprojekt der Firma Sommerlad galt es, 200 Flatterulmen zu setzen.

Es wurde fleißig gegraben, die passenden Stützpfeiler eingesetzt und dafür gesorgt, dass die kleinen Bäume in ihrer neuen Heimat Wurzeln schlagen können. Förster Sennstock erklärte, wie die Bäume eingepflanzt werden müssen. Der durch den Borkenkäfer geschädigte Wald bedarf dringend der Aufforstung.

Mit Jan und Dominik Sommerlad und dem Klassenlehrer Herrn Windhövel erlebte die Klasse einen ganz besonderen Tag, und es bleibt das gute Bewusstsein, für Möbel nicht nur Bäume zu fällen, sondern auch direkt nachzupflanzen.

 

Zurück